Vorbereitung zum Bau des Leiterrahmen

Nachdem die Dimensionierung und Festigkeitsberechnung endlich abgeschlossen und vom TÜV abgenommen war, der Stahl bestellt, geliefert und korrosionsgeschützt war, ging es an die Montage!

Die Montage der Rahmenprofile haben wir trotz des etwas höheren Aufwandes als geschraubte Konstruktion ausgeführt, da wir so eine höhere Flexibilität für spätere Änderungen haben.

Der Rahmen unseres Prototyps wurde dabei als reiner Leiterrahmen (2 x Längsholme, 4 x Traversen) ausgeführt. Hinsichtlich der Federung haben wir uns bei diesem Trailer für eine einfache Gummifederung mit Stoßdämpfern entschieden.

Unten angehängt ein paar Bilder unserer Vorbereitungen für die Montage.

Während wir uns damals für einen Korrosionschutz mit einer Grundierung und Lackierung entschieden haben, werden alle heutigen Trailer von uns vollständig feuerverzinkt ausgeführt. Eine nachträgliche Lackierung des Rahmens ist dann natürlich immernoch möglich, so dass beliebige Farben realisiert werden können.

Die Feuerverzinkung hat den Vorteil, dass diese Art des Korrosionsschutzes resistenter gegenüber mechanischen Schäden (Kratzer z.B. durch Aufsetzen des Unterbodens) ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.